»Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es!«

Erich Kästner

Dieses Zitat beschreibt ganz gut das Motto des Round Table 50 Kamptal.

Wir haben uns vorgenommen mit unseren Serviceprojekten Menschen denen es, aus welchem Grund auch immer nicht so gut geht, wieder etwas mehr Freude ins Leben zu bringen.

 

ABGESAGT: Kabarett im Kamptal 2016 mit Thomas Maurer

Sehr geehrte Damen und Herren!

Der heutige Kabarettabend mit Thomas Maurer im Auditorium Grafenegg muss krankheitsbedingt leider ABGESAGT werden. Es wird einen Ersatztermin geben, welcher in Kürze angekündigt wird.

Die Karten für den 28.5.2016 verlieren natürlich ihre Gültigkeit nicht! Für Diejenigen, die den Ersatztermin nicht wahrnehmen können, gibt es heute Abend eine Rückgabemöglichkeit am Veranstaltungsort in Grafenegg ab 18:30 Uhr.

Wir entschuldigen uns hiermit vorab für allenfalls entstandene Unannehmlichkeiten und hoffen, Sie am Ersatztermin im Kamptal begrüßen zu dürfen! Auf diesem Weg wünschen wir auch Thomas Maurer gute Besserung!

 

 

Round Table 50 Kamptal hilft in der Region

Im Bild v. l. n. r. Herr Tscheppen, Tobias, Roman Bartl, Fr. Tscheppen, Johannes Durhofer, Präsident Thomas Pucher

Getreu unserem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ konnte der Round Table 50 Kamptal wieder eine Familie aus der näheren Umgebung unterstützen.

Im Dezember 2015 wurden wir auf den Fall des 6-jährigen Tobias Tscheppen aus Mollands aufmerksam gemacht. Tobias kämpft seit seinem dritten Lebensjahr gegen eine Leukämieerkrankung. Zuletzt wurde bei Tobias eine Knochenmarktransplantation durchgeführt. Der Eingriff machte einen mehrwöchigen stationären Aufenthalt im St. Anna Kinderspital notwendig.

Der langwierige Heilungsprozess führte zu motorischen Störungen und Muskelschwund, was wiederum eine aufwändige physikalische Therapie notwendig machte. Durch all diese Maßnahmen stehen die Heilungschancen für Tobias mittlerweile sehr gut.

Bei den anfallenden Kosten für Physiotherapie und Nachhilfestunden hat der Round Table 50 Kamptal die Familie Tscheppen mit € 1.000,-- unterstützt.

 

10 Jahre Round Table 50 Kamptal

8. bis 10. April 2016

Verbringe ein unvergessliches Wochenende beim jüngsten Tisch Österreichs. Feiere mit beim 10-Jahres-Jubiläum des Round Table 50 Kamptal.

Details zum Programm

Kabarett im Kamptal 2016: Thomas Maurer

28. Mai 2016, Auditorium Grafenegg,
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr

Kartenpreis 29 €

Der Tolerator

Toleranz ist nicht nur eine allgemein anerkannte Tugend, sondern auch noch ein spannendes und preiswertes Hobby.

Es gibt ja so viel, das man tolerieren kann: Religionen und politische Überzeugungen, Laktose und Gluten, Kleidermotten und Volks-Rock’n’Roll. Obendrein macht man damit die Welt besser.

Und kann manches lernen: Etwa wo die eigene Toleranzgrenze liegt.

Thomas Maurer

Karten-Vorverkaufsstellen:
• Sparkasse Langenlois
(inkl. Filiale Hadersdorf,
Etsdorf und Haindorf)
• Bäckerei Bartl
Hadersdorf & Feuersbrunn
• Ö-Ticket-Verkaufsstellen

10 YEARS ROUND TABLE 50

SAVE THE DATE,

from 8 to 10 April 2016

Unterstützung Angelina nach Kabarett

Dem diesjährigen Kabarettprogramm stellte sich niemand geringerer, als Alfred Dorfer, in den Dienst der guten Sache. Alfred Dorfer begeisterte die fast 800 anwesenden Zuschauer, im Auditorium Grafenegg, mit seinem Programm "bis jetzt solo". Er brachte dem Publikum eine Werkschau seines künstlerischen Schaffens der letzten Jahre zum Besten.

Wie immer bei Round Table, kam auch dieses Mal der Reinerlös der Veranstaltung einer bedürftigen Familie aus der Region zugute. 2015 unterstützt Round Table 50 Kamptal Angelina Grabl.

Angelina kam vor 7 Jahren mit einer schweren Lippen-Kiefer-Gaumenspalte zur Welt. Im Laufe Ihres jungen Lebens musste sie schon zahlreiche Operationen im Rachen über sich ergehen lassen. Derzeit benötigt Angelina eine aufwendige Zahnspange sowie begleitend zu dieser Maßnahme logopädische Betreuung, damit sie Ihre Schullaufbahn auch weiterhin erfolgreich absolvieren kann. Trotz aller Schwierigkeiten ist Angelina ein lebensfrohes, wissbegieriges Mädchen, das demnächst die erste Klasse der Volksschule "mit lauter Einsern" abschließen wird.

Round Table 50 Kamptal unterstützt die Familie Grabl mit über € 2.000,-- für die nötigen Aufwendungen der letzten Monate. Unser Dank an dieser Stelle ergeht an alle Sponsoren und Besucher des Kabarettprogramms, ohne deren Unterstützung es nicht möglich gewesen wäre zu helfen. Besonders bedanken möchten wir uns hiermit ebenfalls bei Alfred Dorfer, der spontan auf einen Teil seiner Gage zugunsten von Angelina verzichtet hat.

Kabarett im Kamptal 2015: ALFRED DORFER

25. April 2015, Auditorium Grafenegg,
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr

Kartenpreis 29 €

bisjetzt - solo

Der Titel lässt es schon anklingen: In „bisjetzt – solo“ blickt Dorfer zurück nicht nur auf die eigene Biografie, nach dem Motto „Meine besten Jahre“, das wäre nicht abendfüllend. Die Perspektive setzt weiter oben an. Zeitgeschichte passiert Revue, Vergessenes, Verdrängtes, Erinnerliches, Neues.
 
Alfred Dorfer kombiniert, kontrastiert, collagiert Ausschnitte und Bruchstücke aus seinen Anfängen im Ensemble Schlabarett, seinen Koproduktionen mit Josef Hader („Freizeitmesse“, „Indien“) bis zum preisgekrönten „fremd“ und komponiert sie alle gekonnt mit ordentlich Selbstironie zu seiner eigenen, fiktiven?, Biografie zusammen.

„bisjetzt – solo“ ist deshalb kein handelsübliches Best of, sondern, wie bei ihm üblich, ein eigenständiges Stück voll fröhlichem Nihilismus. Es ist die zielstrebige Spurensuche eines leidenschaftlichen Vordenkers und Nachfragers, eines engagierten Wurzelbehandlers und Fassadenabklopfers, eines satirischen Trapezkünstlers und melancholischen Sokratikers.

Kurz: eine Werkschau Dorfers, über den die Süddeutsche Zeitung schrieb: „Er ist der vielfältigst Begabteste unter seinen deutschsprachigen Kollegen“.

Karten-Vorverkaufsstellen:
• Sparkasse Langenlois
(inkl. Filiale Hadersdorf,
Etsdorf und Haindorf)
• Bäckerei Bartl
Hadersdorf & Feuersbrunn
• Ö-Ticket-Verkaufsstellen

Flohmarkt & Frühshoppen

28. September 2014 (09.00 bis 14.00 Uhr)
Flohmarkt & Frühshoppen in der Neumayr Mühle

Neumayr-Mühle
Schillerstraße 8
3493 Hadersdorf

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg.

Unterstützung Angelina nach Kabarett

Dem diesjährigen Kabarettprogramm stellte sich niemand geringerer, als Alfred Dorfer, in den Dienst der guten Sache. Alfred Dorfer begeisterte die fast 800 anwesenden Zuschauer, im Auditorium Grafenegg, mit seinem Programm "bis jetzt solo". Er brachte dem Publikum eine Werkschau seines künstlerischen Schaffens der letzten Jahre zum Besten.

Wie immer bei Round Table, kam auch dieses Mal der Reinerlös der Veranstaltung einer bedürftigen Familie aus der Region zugute. 2015 unterstützt Round Table 50 Kamptal Angelina Grabl.

Angelina kam vor 7 Jahren mit einer schweren Lippen-Kiefer-Gaumenspalte zur Welt. Im Laufe Ihres jungen Lebens musste sie schon zahlreiche Operationen im Rachen über sich ergehen lassen. Derzeit benötigt Angelina eine aufwendige Zahnspange sowie begleitend zu dieser Maßnahme logopädische Betreuung, damit sie Ihre Schullaufbahn auch weiterhin erfolgreich absolvieren kann. Trotz aller Schwierigkeiten ist Angelina ein lebensfrohes, wissbegieriges Mädchen, das demnächst die erste Klasse der Volksschule "mit lauter Einsern" abschließen wird.

Round Table 50 Kamptal unterstützt die Familie Grabl mit über € 2.000,-- für die nötigen Aufwendungen der letzten Monate. Unser Dank an dieser Stelle ergeht an alle Sponsoren und Besucher des Kabarettprogramms, ohne deren Unterstützung es nicht möglich gewesen wäre zu helfen. Besonders bedanken möchten wir uns hiermit ebenfalls bei Alfred Dorfer, der spontan auf einen Teil seiner Gage zugunsten von Angelina verzichtet hat.

Hilfe für Hochwasseropfer in Bosnien

Ein Hilferuf aus dem Hochwassergebiet in Bosnien erreichte den Roundtable. Gebeten wurde um direkte Hilfe in Form von Sachspenden (Gummistiefeln, Handschuhe, Schutzmasken, Trinkwasser, Windeln, Decken, Hygieneartikel, Mehl, Salz, Öl, Medikamente, …).

An der österreichweit organisierten Aktion beteiligte sich auch der RT50 Kamptal. Mit finanzieller Unterstützung durch die Wettkampftruppe der FF Hadersdorf rund um Manfred Weber wurde eine Palette Mehl (768kg) zur Verfügung gestellt. Mittels von Speditionen und Transportunternehmen gratis zur Verfügung gestellten Transportern konnte so in einer ersten Aktion schnell und direkt geholfen werden.

Am Foto von links: Stefan Ramoser, Alexander Neumayr, Johannes Durhofer und Roman Bartl vom RT50 Kamptal

Kabarett im Kamptal 2014

12. April 2014, Auditorium Grafenegg,
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr

Kartenpreis 28 €

Triest

Im Hafen von Triest sticht der Luxusdampfer „Bloody Mary“ Richtung
Tunesien in See. Neben den gewöhnlichen Passagieren befindet
sich auch ein Filmteam des ORF, mit dem Vorhaben, den Zweiteiler
„Die letzten Sonnenstrahlen des Glücks“, mit Christiane Hörbiger,
Harald Krassnitzer und Manuel Rubey zu drehen, an Bord. Da den
Passgieren durch die Filmaufnahmen Unannehmlichkeiten entstehen
könnten, kam dem Reiseveranstalter die Idee, zur allgemeinen Auflockerung,
einen Kabarettisten als Mitternachtseinlage zu engagieren.
Nachdem Lukas Resetarits und Josef Hader kein Interesse an dem
Projekt zeigten, konnte man zumindest einen Teilerfolg verbuchen
und das „ewige Talent“ Thomas Stipsits exklusiv verpflichten.
Oder war doch alles ganz anders?
Eine zufällige Begegnung führt zu den wesentlichen Fragen...Was ist
der Unterschied zwischen Wirklichkeit und Realität?
Wo fängt Verrücktheit an?
Stimmt es, dass wir 200 mal pro Tag lügen?
Stellen wir uns nicht alle besser da als wir sind, weil wir geliebt werden
wollen?
Hat es sich unsere Elterngeneration mit ihren Lebensweisheiten
(„ein echter Indianer kennt keinen Schmerz“ und ähnlichem) nicht
doch zu einfach einfach gemacht?
Ist nicht eigentlich alles etwas komplexer?
Was ist eine Freundschaft wert?
Zwei Männer auf der Rehling teilen ein Schicksal und müssen letztendlich
feststellen:
Nichts ist lächerlicher als der Versuch der Kontrolle?
Und warum dieser rote Koffer?

Karten-Vorverkaufsstellen:
• Sparkasse Langenlois
(inkl. Filiale Hadersdorf,
Etsdorf und Haindorf)
• Bäckerei Bartl
Hadersdorf & Feuersbrunn
• Ö-Ticket-Verkaufsstellen

Round Table Day 2014

Round Table feiert mit Schülern

 Am 14. März 1927 wurde Round Table in Norwich (England) gegründet. Für uns “Tabler” ist das Grund genug den 14. März als Round-Table-Day zu feiern und die Menschen in unserer Umgebung daran teilhaben zu lassen. Dieses Jahr haben wir uns für eine Krapfen-Verteilaktion anlässlich des Round-Table-Days entschieden.

Verteilt wurde an der VS Hadersdorf, Kindergarten Hadersdorf, VS Etsdorf, NMS Grafenegg, VS Langenlois, NMS Langenlois.

 

Die Gratis-Krapfen der aktuellen Verteilaktion wurden unabhängig von diesen Veranstaltungen durch Sponsoren finanziert.

RT 50 Wei(h)nachterl

Am 23. November 2013 veranstaltete der „Round Table 50 Kamptal“ zum zweiten Mal eine Weihnachtsgala. Mit rund 80 Teilnehmern ein voller Erfolg.

Unterhaltsamer Start in die Vorweihnachtszeit

Der Liedermacher und Autor Peter Meissner begleitete die Gäste des RT50 durch einen stimmungsvollen Abend im „Strasser Hof“ in Strass. Ein viergängiges Menü vom Feinsten, eine kommentiere Weinbegleitung und unterhaltsame Geschichten rund um Weihnachten machten diesen Abend zum perfekten Start in die Vorweihnachtszeit.

 

1.000.- EURO für die Sonderschule Langenlois

Musiktherapie gesichert - im Zuge der Nachmittagsbetreuung wird in der Sonderschule Langenlois für Kinder mit besonderen Bedürfnissen Musiktherapie angeboten.  Durch die kräftige Unterstützung des Round Tables 50 Kamptal ist das Fortbestehen dieses wertvollen Angebotes gesichert, sodass der kleine Eigenkostenanteil für die Eltern auch in Zukunft gleich bleiben kann.

Musiktherapie gesichert!

Im Zuge der Nachmittagsbetreuung wird in der Sonderschule Langenlois für Kinder mit besonderen Bedürfnissen Musiktherapie angeboten.  Musiktherapie ist eine eigenständige, wissenschaftlich- künstlerische Therapieform, die sich am Erleben, an der Kreativität und am Ausdruck des Kindes orientiert.

Dieses wichtige Angebot vermittelt den Kindern Freude, unterstützt die Eigenregulation des Körpers und fördert die Kinder bei ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung.

Durch eine kräftige Unterstützung des Round Tables 50 Kamptal ist das Fortbestehen dieses wertvollen Angebotes gesichert, sodass der kleine Eigenkostenanteil für die Eltern auch in Zukunft gleich bleiben kann. Die Freude bei den Kindern und der Direktorin ist groß, eine weitere Zusammenarbeit wurde bei beiden Seiten beschlossen!

 

Auf dem Foto:

Kinder der Sonderschule Langenlois
(Benjamin, Marcel, 
Angeilna, Klaus, Sabrina und Miosz), Stützkräfte Frau Regina Wolf und Frau Renate Russ; Ing. Stefan Ramoser, Thomas Pucher, Alexander Neumayr und Martin Böhacker und Direktorin Gabriele Mang-Bartl

Spendenübergabe an Elias Fink

Durch den Tollen Besuch unseres Kabaretts konnten wir 4000€ Elias Fink Übergeben!

Herzlichen Dank für den Zahlreichen Besuch!

Spendenübergabe an die Tagesstätte Zuversicht Heidenreichstein / Kleinpertholz

Ein Teil des Erlöses des letzten „Kabarett im Kamptal mit Lukas Resetarits“ wurde an die Tagesstätte Zuversicht in Kleinpertholz (Heidenreichstein) übergeben. Damit wird ein neues Deckensektionaltor für die Tagesstätte in Kleinpertholz finanziert. Seit der Gründung des RT50 Kamptal gibt es eine enge Verbindung zum Verein Zuversicht, der in der Tagesstätte 20 MitarbeiterInnen mit Handicap unter Assistenz von fünf Schlüsselarbeitskräften nach den Richtlinien des NÖ Sozialhilfegesetzes ("Hilfe durch Beschäftigung") beschäftigt. Der Verein Zuversicht wurde Im Jahre 1975 als Selbsthilfegruppe von betroffenen Eltern gegründet, um im Waldviertel eine Therapiemöglichkeit für ihre Kinder zu schaffen. Der Round Table 50 unterstützt diese Tätigkeiten immer wieder gerne !

Kabarett im Kamptal 2013

Samstag 4 Mai 2013

Auditorium Grafenegg

Begnn: 20 Uhr

Auch im Jahr 2013 wird der Round Table 50 seine Benefizkabarettreihe „Kabarett im Kamptal“ fortsetzen. Ganz besonders stolz ist man beim Round Table 50 darauf, dass es gelungen ist, den bekanntesten Kabarettisten Österreichs, Lukas Resetarits, der erst kürzlich mit dem goldenen Ehrenzeichen um die Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet wurde, vom Wirken für die gute Sache zu überzeugen. Er wird am 04. Mai 2013, Beginn 20:00 Uhr sein neues Programm „Unruhestand – ein Abend für junge Leute“ im Auditorium Grafenegg zum Besten geben. Der Kartenverkauf wurde bereits gestartet. Karten gibt´s bei Ö-Ticket oder bei allen Mitgliedern von RT50 Kamptal. Nähere Infos auch bei Stefan Ramoser (stefan.ramoser@rt50.at) oder unter www.rt50.at !

Spendenübergabe Rotes Kreuz Langenlois

Durch die Tolle Veranstaltung Wei(H)Nachterln mit Peter Meissner am 30. November 2012 konnte der RT 50 Kamptal die stolze Summe von 1200€ übergeben!

Herzlichen Dank für den Zahlreichen Besuch!

Hadersdorfer Erntedank mit Weinsegnung

Sonntag 11. Nov. 2012

in der Pfarrkirche Hadersdorf am Kamp

Beginn: 9 Uhr

Der RT50 Kamptal hat sich bereiterklärt, für die diesjährige Weinsegnung, welche im Rahmen des Hadersdorfer Erntedankfestes stattfindet, den zu segnenden Wein zur Verfügung zu stellen und den Weinpaten einzuladen. So viel sei schon verraten: beim Weinpaten wird es sich um die aus dem Ö3 bekannte Persönlichkeit Robert Kratky handeln!

Wei(H)Nachterln mit Peter Meissner

Freitag 30. Nov. 2012

Wei(H)Nachterln mit Peter Meissner im

Straßerhof der Fam. Eisenbock in Straß

Beginn um 18 h 30

Heuer startet der RT50 Kamptal etwas ruhiger in den Advent:

So steht am 30. November ein vorweihnachtlicher, heiter-besinnlicher Abend mit Geschichten, Anekdoten und Liedern von und mt Peter Meissner (Radio NÖ) auf dem Programm:

Es wird ein 5-gängiges Menü mit moderierter Weinbegleitung geboten. Dazwischen wird der bekannte Moderator, Kabarettist und Liedermacher Peter Meissner mit Liedern und Geschichten rund um die schönse Zeit des Jahres für Unterhaltung sorgen!

Preis pro Person 65€

Karten erhältlich unter thomas.pucher@rt50.at und allen RT 50 Mitgliedern

Der Round Table 50 Kamptal unterstützt die Familie Wondre in Spitz

Auf Grund einer schweren Erkrankung ist Herr Heinrich Wondre aus Spitz / Donau auf einen Rollstuhl angewiesen. Zurzeit steht die Anschaffung eines neuen, elektrischen Rollstuhles mit „Aufrichtfunktion“ ins Haus. Dafür reichen die finanziellen Mittel der Fam. Wondre aber bei Weitem nicht aus. Neben anderen Unterstützern hilft auch der Round Table 50 Kamptal spontan mit einer Spende von € 800 der Familie Wondre und wird einmal mehr seinem Ziel, in Not befindlichen Menschen zu helfen, gerecht. Ende Oktober fand die Spendenübergabe in Spitz statt.

Spendenübergabe Kabarett 2012

Durch das Kabarett im Kamptal 2012 konnten wir 2 Familien Fuchs und Auferbauer-Neuninger mit insgesammt 8000€ unterstützen!

Kabarett im Kamptal 2012, Hader spielt Hader!

12. Mai 2012 Auditorium Grafenegg

Beginn um 20 Uhr

Einlass um 19 Uhr

Aus den letzten fünf Programmen die durchwegs geschlossene Theaterabende sind, hat Josef Hader Teile herausgenommen und zu kleinen Monologen geformt. Manches kommt einem deswegen so bekannt vor an diesem Abend, von früher von irgendwo.

Und er gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt es darauf an? Bei dem guten Verhältniss von Täter und Opfer. Aus der Fülle der Figuren entsteht eine Geschichte, die eines für sich beanspruchen kann: ein neues Hader-Programm zu sein. Ein echtes.

Kartenvorverkauf: Sparkasse Hadersdorf, Bäckerei Konditorei Bartl Hadersdorf & Feuersbrunn

Ö-Ticket: http://www.oeticket.com/de/tickets/josef-hader-spielt-grafenegg-auditorium-schloss-110171/event.html

Grafenegg: http://www.grafenegg.at/programm/16427 

und bei allen RT 50 Mitgliedern!

Kartenpreis: €24.-

Der Reinerlös kommt einer Familie in der Region zugute!

Vielen Dank an unsere Sponsoren!

Sammlung für Köszeg 2012

Spendenübergabe an die Familie Fuchs

Am 15. Jänner 2012 wird der Erlös des 6. Hadersdorfer Krampuslaufes an die Familie Fuchs übergeben:

Der „RT50 – Kamptal“ und „Dämonenpass Kamptal“ veranstalteten am 26.11.2011 bereits zum sechsten Mal den Krampuslauf am Hauptplatz in Hadersdorf und konnte sich über sehr hohen Zuspruch und großes Interesse freuen. Diese Veranstaltung, die heuer bereits zum 6. Mal stattfand, hat sich mittlerweile als eine der größeren Veranstaltungen im Hadersdorfer Veranstaltungsreigen etabliert und stand wieder ganz im Zeichen der guten Sache. Der Reinerlös dieses Abends wird der Familie Fuchs aus Etsdorf zu Gute kommen:

Der ältere der beiden Söhne der Familie Fuchs, Lukas (10), leidet seit seiner Geburt an der unheilbaren Muskelkrankheit „Dystrophie Duchenne“ . Da es für Lukas immer schwieriger wird, sich mit eigener Kraft zu bewegen, hat er von seinen betreuenden Ärzten einen elektrisch angetriebenen Rollstuhl verordnet bekommen. Mit der Anschaffung dieses Rollstuhles ist auch ein geeignet umgebauter PKW erforderlich. Ausserdem muss das Haus entsprechend adaptiert werden. Nach Abzug aller Förderungen und Unterstützungen (Krankenkasse, Bundessozialamt, Bezirkshauptmannschaft Krems) bleibt der Familie Fuchs eine große finanzielle Belastung, die mit eigenen Mitteln nicht zu bewältigen ist. Hier will der Round Table 50 Kamptal unterstützend eingreifen. Der Hadersdorfer Krampuslauf beweist also auf´s Deutlichste, dass die wilden und finsteren Gestalten in Form von Dämonen, Perchten, Krampussen, Waldmanderln, Hexen, usw. zwar Angst und Schrecken verbreiten, dass dies aber vor dem Hintergrund der guten Sache passiert und daher alle Beteiligten vor den Vorhang zu bitten sind.

Spende an den Kindergarten Hadersdorf

Kurz vor Weihnachten stellte sich der Round Table 50 Kamptal mit einer Spende in Form eines Xylophones und zugehörigen Bass-Stäben beim Kindergarten Hadersdorf ein. Die Leiterin des Kindergartens, Sigrid Stöger nahm diese Spende gerne entgegen. Bei der Übergabe gab es gleich eine Vorführung der neuen Instrumente durch die Kindergartenkinder.

Weihnachtspackerl Aktion

Über 100 Geschenkkartons konnten die Mitglieder von Round Table 50 im Rahmen der Weihnachtspackerlaktion für Kinder in Rumänien sammeln. "Möglich war dies durch die großartige Unterstützung der Volksschule -Organisator Peter Holik- und des Kindergartens -Organisatorin Sigrid Stöger", freute sich Vizepräsident Thomas Pucher. Die liebevoll verpackten Geschenke wurden Ende November an Round Table Österreich zum Weitertransport nach Rumänien übergeben.
Dort warten die Kinder schon sehnsüchtig auf die Päckchen. Für die meisten Kinder ist dieses Päckchen das einzige Weihnachtsgeschenk. Hilfe, die direkt ankommt!

ROUND TABLE 50 KAMPTAL: SPONTANE UNTERSTÜTZUNG EINER FAMILIE IN SÜDAFRIKA

Der Round Table 50 Kamptal hat auf einen Hilfeschrei aus Südafrika prompt reagiert: Round Table 50 Carletonville aus Südafrika bat um Unterstützung einer Familie, deren Haus abgebrannt ist und die ihre einzige Tochter (4 Jahre) bei diesem schrecklichen Unglück verloren hat. Der Schock bei den Eltern ist groß: mussten Sie nicht nur hilflos mit ansehen, wie ihre Tochter in den Flammen ums Leben kam, stehen sie jetzt sprichwörtlich vor dem „Nichts“. Sie konnten Nichts retten, was sie an ihr Leben vor dem schrecklichen Feuer erinnert (kein einziges Foto, kein Kleidungsstück, ….).
Das Mädchen besuchte gemeinsam mit der Tochter eines Tablers aus Carletonville den Kindergarten. Daher ist es den Tablern von RT50 SA ein besonderes Anliegen, hier zu helfen!

Der Round Table 50 Kamptal hat hier spontan beschlossen, diese Familie mit einer Spende von € 500.- zu unterstützen!

 

Übergabe Sammlung für Köszeg

Am 19. Juni war es soweit. Wir machten uns wieder auf den Weg nach Köszeg und übergaben die gesammelten Hilfsgüter der Sozialstation der Stadt.

 

 

 

 

 

 

 

ROUND TABLE 50 KAMPTAL: PROJEKT KÖSZEG IN UNGARN GEHT WEITER

Der Round Table 50 Kamptal unterstützt weiterhin sein Projekt in der ungarischen Stadt Köszeg (deutsch: Güns): Wurden bislang bereits zwei mal Bedarfsgüter des täglichen Lebens (Kleidung, Spielsachen, Gebrauchsgegenstände, …) an die Sozialstation der Stadt, welche sich um alte Menschen, Obdachlose und Familien kümmert, geliefert, so wurde dieses Projekt jetzt dahingehend erweitert, dass nicht nur in den eigenen Reihen gesammelt wird. Hat zuerst eine Gruppe Firmlinge aus Langenlois eine Sammlung für dieses Projekt organisiert, so gab es nach einem Zeitungsbericht in der lokalen Presse schon einige Anrufer, die sich ebenfalls an dieser Aktion beteiligen wollen: Das Bild zeigt die Übergabe der von der Firmgruppe gesammelten Güter an den RT50. Den jungen Menschen unter der Leitung von Christian Rauscher soll damit gezeigt werden, dass jeder eine gewisse soziale Verpflichtung der Allgemeinheit gegenüber hat. Die hier übergebenen Sachspenden wurden bereits im Juni an die Leiterin der Sozialstation in Köszeg übergeben (zweites Bild). Es wird hier mit Sicherheit weitere Unterstützung durch den RT50 geben!

 

 

PROJEKT FAM. CZIPIN

Der Round Table 50 Kamptal unterstützt mit seinem jüngsten Projekt die Familie von Sabine Czipin aus Stratzing:

Sabine Czipin ist alleinerziehende Mutter von 2 Mädchen. Die beiden Mädchen – Angelina und Tatjana – ein Zwillingspärchen - kommen viel zu früh (in der 25. Schwangerschaftswoche) zur Welt und sind Kinder mit besonderen, speziellen Bedürfnissen. Aktuell steht der Ankauf eines Rollstuhles ins Haus. Aber auch die verschiedenen Heilbehelfe und Therapien werden nur teilweise von Krankenkasse und Versicherung übernommen. Die häufigen Spitalsaufenthalte sind eine große Belastung!

So wird der Reinerlös des 6. Kabarett im Kamptal, welches am 8. April 2011 im Auditorium Grafenegg stattfand – für die gute Sache hat sich der Starkabarettist Herbert Steinböck mit seinem aktuellen Programm „Bonanza“ zur Verfügung gestellt – an Sabine Czipin übergeben.

Dank zahlreicher Sponsoren und vieler Besucher dieser mittlerweile etablierten Veranstaltung kann hier ein Spendenbetrag von € 4.500.- übergeben werden.

Im Zuge der Kabarettveranstaltung feierte der Round Table 50 sein 5-jähriges Bestehen: Im Zuge der Geburtstagsfeierlichkeiten konnte an den Verein Zuversicht ein Spendenscheck in Höhe von € 500.- übergeben werden. Der Verein Zuversicht aus dem Waldviertel betreut Kinder und Jugendliche mit speziellen Bedürfnissen, unterhält aber auch eine Tagesstätte, in welcher schwer vermittelbaren Menschen Arbeit geboten wird. Anlässlich der Gründung von Round Table 50 vor nunmehr 5 Jahren war der Verein Zuversicht das erste Projekt, das hier unterstützt wurde!

Einmal mehr werden die Tabler aus dem Kamptal ihrem Motto gerecht, durch Abhaltung von Serviceprojekten in Not befindlichen Menschen zu helfen. Mit dem Kabarett wird man dem Slogan „LACHEND GUTES TUN“ mehr als gerecht !

Kabarett im Kamptal 08. April 2011

Das Round Table 50 - Benefiz - Kabarett im Kamptal war wieder ein riesen Erfolg - Danke nochmals an Alle, die dabei waren ...

Kabarett im Kamptal - HERBERT STEINBÖCK - BONANZA - eine Irritation

8. April 2011, Auditorium Grafenegg
Beginn: 20:00 Uhr,
Einlass: 19:00 Uhr

HERBERT STEINBÖCK -
BONANZA - eine Irritation
Die Geschichte einer ganz normalen Familie: Vater, 3 Söhne und ein chinesischer Koch. Ach nein: Mutter, Vater, Kind, Therapeut!
Das ist ja die ganz normale Familie! Also: die Geschichte einer ganz normalen Familie: Alle sind glu?cklich, alle sind zufrieden. Jeder liebt jeden. Bis, ja bis dann das Böse Einzug hält, in die Stätte der Idylle! Und wer kann nun das Böse
besiegen? Unsere ganz normale Familie oder die Cartwrights, 5 Männer unter einem Dach?


Herbert Steinböck spielt sie alle: Die Guten, die Bösen und den ganzen verdammten Rest. (Am meisten freut er sich schon auf die Rolle des
Koches Hop Sing)……..

Benefizveranstaltung! Der Reinerlös kommt einer bedürftigen Familie der
Region zugute!

Vielen Dank an unsere Sponsoren!


Der Round Table 50 Kamptal feiert mit dieser Veranstaltung sein
5-jähriges Bestehen - unterstützen Sie den RT50 mit Ihrem
Besuch !

Kinder, Familie Stasny

Mit dem Erlös des 5. Hadersdorfer Krampuslaufes wurde den Kindern der Familie Stasny aus Obermeisling eine weitere pädagogische Trauerbegleitung im Wert von € 1290.- finanziert – die 3 minderjährigen Kinder der Familie Stasny haben ihre Mutter (31) letztes Jahr durch eine Krebserkrankung verloren.

 

5. Hadersdorfer Krampuslauf / 27.11.2010

„RT50 – Kamptal“ und „Dämonenpass Kamptal“ veranstalten am 27.11.2010, Beginn 18:00 Uhr bereits zum fünften Mal den Krampuslauf am Hauptplatz in Hadersdorf.

Nach dem Erfolg des Vorjahres gibt es damit eine Fortsetzung dieser Veranstaltung.

über 160 Krampusse -
„Höllenfürsten Sierning“, „Devil´s  & Angel“ aus Steyr,  „Manker Hö‘-Teufeln“,  „Mostviertler Gromteufeln“,  „Steyrthaler Hö Teufeln“, „Kreuzteufeln“ aus Weyr, „Dämonenpass Kamptal“, ..),  und ein buntes Rahmenprogramm (Kinderschminken mit Gerlinde Kail ab 18:00 Uhr),  erwarten die Besucher.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt!

Programm:
ab 18:00 Uhr Kinderschminken,
ab 19:00 Uhr Krampuslauf

Bei freiem Eintritt (freiwillige Spenden) und unter dem Motto :“ Krampus zum Anfassen“ soll dieser alte Brauch den Besuchern näher gebracht werden.

Der Reinerlös dieser Veranstaltung dient wieder einem guten Zweck – es werden bedürftige Menschen in der Region unterstützt  - und der Förderung „gelebten“ Brauchtums. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Der ROUND TABLE 50 – KAMPTAL freut sich auf Ihren Besuch !


Kabarett im Kamptal - Spendenübergabe

Die Familie Frischengruber aus Droß erhält am 21.07. eine Scheck über € 3.750.- . Diese Spenden wurden vom RT50 im Rahmen des Projekts „Kabarett im Kamptal“ erwirtschaftet.
Die Familie Frischengruber hatte in den vergangenen Jahren mit schweren Schicksalsschlägen zu kämpfen. Wir hoffen, dass wir mit dieser Spende den Weg in eine positive Zukunft erleichtern.

Kabarett im Kamptal - Prokopetz/Seidl - Eins zu Eins

8. Mai 2010, Auditorium Grafenegg,
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr


Benefizveranstaltung zu Gunsten der Familie Frischengruber aus Droß!

Vor einigen Jahren wurde beim Familienvater Stefan Frischengruber aus Droß
eine seltene Darmkrankheit diagnostiziert. Seit damals, erinnert sich seine
Gattin Renate, hat sich für die beiden und deren 3 Kinder (14, 12 und 3 1/2
Jahre) das Leben komplett verändert.

Der Gesundheitszustand verschlechterte sich täglich, sodass die Ärzte im AKH
Wien im Sommer 2008 die Entfernung des Dickdarms als einzige lebensrettende
Maßnahme sahen. 12 Monate hatte der gelernte Tischler einen Seitenausgang.
Nach der Rückoperation war Herr Frischengruber mit der neuen Lebenssituation dermaßen überfordert, dass er psychologische Betreuung benötigte.  Diese brachte zum Leidwesen seiner Familie nicht die erhoffte Besserung.  Im Gegenteil: wie in den Medien berichtet, sah er keinen Ausweg mehr und verschwand unauffindbar in den umliegenden Wäldern seines Heimatortes. Hoffnung und Verzweiflung wechselten bei der hinterlassenen Familie bis er nach 6 Wochen, kurz vor dem Hungertod, gefunden wurde. Seitdem befindet sich der Familienvater im LKH Tulln in stationärer Behandlung.

Seine Ehefrau und die 3 Kinder mussten in den letzten Monaten mit rund
400,- im Monat haushalten. Laufende Kredite vom Hausbau, der unvermeidbare Tausch des 16 Jahre alten Autos und psychotherapeutische Sitzungen für alle Familienmitglieder erschweren die finanziell angespannte Situation zusätzlich.

Der RT50 Kamptal setzt sich zum Ziel, mit diesem Kabarett in Grafenegg, Frau
Frischengruber  und deren 3 Kindern eine Verbesserung der aktuellen
Lebenssituation zu ermöglichen.

Das Programm: Joesi Prokopetz & Gery Seidl – Eins zu Eins

Für eine Doppelconference, sprach also Karl Farkas, braucht man zwei Künstler, weil einer allein nicht die Verantwortung übernehmen will. Und, sprach also Karl Farkas weiter, für eine Doppelconference braucht man einen G`scheiten und einen Blöden. Soweit Karl Farkas.

Weder Prokopetz noch Seidl, noch beide zusammen wollen irgendeine Verantwortung für ihre Doppelconferencen übernehmen, denn, so sprechen also Prokopetz/Seidl für eine Doppelconference braucht man einen Alten und einen Jungen. Das dabei immer wieder der eine g´scheit und der andere blöd ist und/oder umgekehrt ist sowieso gegeben.

Aber dem nicht genug:
Sie sehen auch Gery Seidl solo mit packenden und g´scheiten Ausschnitten aus seinem Erfolgsprogramm Wegen Renovierung offen, dass Sie sagen werden: „Blöd, dass ich von diesem Seidl nicht schon früher was gehört habe!“ Und Sie sehen nichtsdestoweniger Joesi Prokopetz mit treffsicheren Blackouts aus einem 35- jährigen Schaffen, nach dem Motto:
„Das Blöde daran ist das G´scheite darin.“

Kommen Sie und entdecken Sie also Kabarett-Feinkost, die Sie im Comedy-Supermarkt nicht finden werden

Kartenpreise:
Abendkasse € 24,—
Vorverkauf € 22,—

Kartenreservierungen unter kabarett@rt50.at!



ROUND TABLE 50 – KAMPTAL unterstützt die Familie von Andreas STEINDL aus Langenlois

Nachdem der 26-jährige Langenloiser Familienvater Andreas Steindl unter äußerst tragischen Umständen nach einer Routineoperation ums Leben gekommen war, hat der RT50 Kamptal sofortige Hilfe zugesagt. … weiterlesen

4. Hadersdorfer Krampuslauf

„Round Table 50“ und „Dämonenpass Kamptal“ veranstalteten am 07. Dezember 2009 bereits zum vierten Mal den Hadersdorfer Krampuslauf. Mehr als 120 Perchten konnten nach Hadersdorf geholt werden – mit dabei waren die „Höllenfürsten Sierning“, „Manker Höh Teufeln“, „Dunkelsteiner Pass“, „Mostviertler Gromteufel“, „Kreuzteufeln aus Weyer“, die „Steyertaler Höh´n Teufeln“ und die „Dämonenpass- Kamptal“.

Angeführt vom Nachtwächter, der die schaurige Veranstaltung einleitete und das Höllentor für kurze Zeit öffnete, konnten die Besucher ein Riesenspektakel, mit viel Feuer und Lichteffekten bewundern. Der ganze Hauptplatz war dabei in ein sehr mystisches Licht - mit dazupassender Musik versetzt!
Der Reinerlös der Veranstaltung wurde wieder, getreu dem Motto von Round Table „Der Allgemeinheit durch soziale Werke zu dienen“, einem karitativen Zweck zugeführt. So fand am 13. Jänner 2010 die Spendenübergabe von € 1.300 an die Kinder-u. Jugendabteilung des Landesklinikum Krems statt. Der Leiter der Kinder-u. Jugendabteilung, Hr. Primar Dr. Andrew Zaunschirm nahm den Spendenscheck entgegen. Der Betrag wird für notwendige Anschaffungen verwendet, die den jungen Patienten/innen zu Gute kommen.

Spendenübergabe von links nach rechts: Silvia Weiss, Ing. Franz Wagensonner, Walter Zach, Primar Dr. Andrew Zaunschirm, Roman Bartl. Ing. Stefan Ramoser, Thomas Pucher, Sandra Groll sowie Brian Stechert, Kevin Stark und Lisa Pollak

4. Hadersdorfer Krampuslauf / 07.12.2009

„RT50 – Kamptal“ und „Dämonenpass Kamptal“ veranstalten am 07.12.2009, Beginn 17:00 Uhr bereits zum vierten Mal den Krampuslauf am Hauptplatz in Hadersdorf. Nach dem Erfolg des Vorjahres gibt es damit eine Fortsetzung dieser Veranstaltung. Über 100 Krampusse („Gromteufeln Gresten“, „Kreuzteufeln“, „Mariazeller Perchten“, „Manker Hö Teufeln“, „Steyrthaler Hö Teufeln“, „Höllenfürsten Sierning“, und „Dämonenpass Kamptal“), ein buntes Rahmenprogramm (Kinderschminken mit Gerlinde Kail ab 17:00 Uhr), usw. erwarten die Besucher.

Programm: ab 17:00 Kinderschminken, ab 18:00 Krampuslauf

Bei freiem Eintritt (freiwillige Spenden) und unter dem Motto :“ Krampus zum Anfassen“ soll dieser alte Brauch den Besuchern näher gebracht werden.
Der Reinerlös dieser Veranstaltung dient wieder einem guten Zweck – es soll die Kinderstation des Landesklinikum Krems unterstützt werden - und der Förderung „gelebten“ Brauchtums. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Nähere Infos unter www.rt50.at, www.kramperl.at.tf oder bei Ing. Stefan Ramoser (0676/6054568)

Der ROUND TABLE 50 – KAMPTAL freut sich auf Ihren Besuch !

RT 50 spendet der FF Hadersdorf 10 Stück Helmlampen

Samstag, 03. Oktober 2009: Anlässlich des Sturmausschankes der Feuerwehrjugend Hadersdorf übergibt der Round Table 50 Kamptal, als Dank für die immer wieder bewiesene Unterstützung, 10 Stück Helmlampen an die FF Hadersdorf. Damit soll die Ausrüstung der Atemschutzträger weiter verbessert und die Sicherheit weiterhin erhöht werden.

Am Foto von links: Roman Bartl, Stefan Ramoser, Thomas Pucher, Andreas Taller, Manfred Sigl, vorne Jürgen Holzer mit Tochter Daria


Erfolgreiches "Kabarett im Kamptal 2009"

Bereits zum 4. Mal fand das "Kabarett im Kamptal" statt. Als Kabarettisten konnten wieder "Die Männer" (Max Mayerhofer von RT48 und Wolf Gruber) engagiert werden. Sie präsentierten in einer Österreichpremiere ihr neues Programm "Sex, Drugs und Sanostol" - das Alles im neuen Auditorium Grafenegg !
Der Reinerlös dieses Abends wird hörbehinderten Kindern im Raum Krems zu gute kommen - speziell soll der 11-jährigen Jacqueline, die bei der allein erziehenden Mutter in Krems lebt (der Vater ist vor etwa 2 Jahren verstorben)  - die Mutter ebenfalls hörbehindert - geholfen werden !
Hatte man mit 400 bis 450 Besuchern gerechnet, so sind schließlich etwa 650 Gäste zu diesem Kabarettabend gekommen - ein voller Erfolg. Die Spendenübergabe wird in den nächsten Wochen stattfinden !

RT 50 unterstützt Samuel Frühmann

Der Round Table 50 – Kamptal unterstützt mit dem Erlös aus dem 3. Hadersdorfer Krampuslauf, welcher am 29. November 2008 am Hadersdorfer Hauptplatz stattfand den 21-jährigen Samuel Frühmann aus Krems / Donau !

mehr...

 

RT50 unterstützt den Kindergarten Hadersdorf

Der RT50 stellt sich, kurz vor Weihnachten, bei der Mobilen Kindergartengruppe (MOBIKI) in Hadersdorf mit einer Spende, in Form einer Digitalkamera ein.

 

 

 

3. Hadersdorfer Krampuslauf

Hadersdorf startet mystisch-düster und feurig in den Advent: „Round Table 50“ und „Dämonenpass Kamptal“ veranstalteten am ersten Adventwochenende (29. November 2008) bereits zum dritten Mal den Hadersdorfer Krampuslauf.

Mehr als 50 Perchten konnten nach Hadersdorf geholt werden – mit dabei waren die „Manker Hö´teufeln“, die „Gromteufel Gresten“, die „Ulmerfelder Schlossteufel“, die am weitesten angereisten Gäste, die „Jagasteigteufeln“ aus Bad Goisern und natürlich die heimischen „Dämonenpass Kamptal“.
Bereits um 18:30 startete die Veranstaltung mit einem Kinderschminken, welches von Gerlinde Kail durchgeführt und von sehr vielen Kindern in Anspruch genommen wurde. So konnten schon zu Beginn des Abends viele kleine Teufelchen gesichtet werden, bevor dann die Krampusse mit sehr kunstvollen, teilweise selbst geschnitzten Masken ihren Auftritt hatten. Sie wurden angeführt vom Nachtwächter, der die schaurige Veranstaltung einleitete und das Höllentor für kurze Zeit öffnete. Die Besucher konnten ein Riesenspektakel, mit viel Feuer und Lichteffekten bewundern. Der ganze Hauptplatz war dabei in ein sehr mystisches Licht - mit dazupassender Musik versetzt! Als Ausgleich zu den vielen Krampussen, Hexen und Waldmanderln kam dann schlussendlich noch der Nikolaus mit seinen Engeln vorbei und belohnte die braven Kinder mit Süßigkeiten, ehe nochmals alle Krampusse zur Vorstellung in den Park einzogen.

Der Reinerlös der Veranstaltung wird wieder, getreu dem Motto von Round Table „Der Allgemeinheit durch soziale Werke zu dienen“, einem karitativen Zweck zugeführt.

Bilder finden Sie hier.

RT50 unterstützt Projekt in Südafrika

Der RT50 Kamptal wird ein Serviceprojekt in Südafrika unterstützen und beteiligt sich damit an der neuen Projektschiene „Service 90/10“ von Round Table Austria. mehr...